Weitere Nachrichten

FEPA Logo

Dr. Jan Cord Becker, CEO der Hermes Schleifmittel GmbH, neuer Präsident der FEPA.

Die FEPA (Federation of European Producers of Abrasives), Dachverband der europäischen Schleifwerkzeughersteller, wählt Dr. Jan Cord Becker zum Präsidenten und Stefan Sjöberg zum Vizepräsidenten.

Im Rahmen der FEPA-Jahreskonferenz in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon Mitte Juni diesen Jahres haben die Mitglieder Dr. Jan Cord Becker, CEO der Hermes Schleifmittel GmbH, einem deutschen Hersteller von Schleifmitteln auf Unterlagen und Präzisionsschleifkörpern, zum Präsidenten der FEPA für 2018-2020 gewählt. Unterstützt wird er dabei von dem neu gewählten Vizepräsidenten, Herrn Stefan Sjöberg, CEO des finnischen Schleifmittel- und Werkzeugherstellers Mirka Ltd.

Bei seinem Amtsantritt fasste Jan Cord Becker seine strategische Vision für die nächsten zwei Jahre in drei Zielen zusammen: Förderung europäischer Qualitätsprodukte, Anhörung der Mitglieder und Stärkung der Zusammenarbeit innerhalb des Verbandes. "Ich möchte besonders die europäische Philosophie der Qualitätsprodukte fördern", so Becker, der fest davon überzeugt ist, dass dies das wichtigste Kapital der FEPA-Mitglieder ist. "Wir haben so viel zu bieten in der globalen Welt. Neben Qualität und Sicherheit haben wir die weltweit höchsten Umwelt- und Sozialstandards, die unseren gesellschaftlichen Werten wie Respekt und Verantwortung entsprechen".

Darüber hinaus hob Becker die Stärke der zahlreichen und vor allem so unterschiedlichen Mitglieder hervor und betonte, wie wichtig der Austausch, die Diskussion und die konstruktive Zusammenarbeit der Mitglieder für den Erfolg der FEPA sind. "Wir werden bereichert und ergänzt durch eine Vielzahl von Kulturen und Perspektiven, die uns die Energie geben, gemeinsam jedes Ziel, das wir uns gesetzt haben, zu erreichen!“

Stefan Sjöberg unterstrich das erste Ziel von Dr. Becker und betonte, wie wichtig es sei, die Strategie und die Kommunikation innerhalb des FEPA zu verbessern, um die europäischen Werte zu fördern und ihre Relevanz zu kommunizieren und forderte abschließend: "Wir können mehr tun, um die europäischen Schleifmittelhersteller zu unterstützen."

Mehr zu tun war das Motto der FEPA, indem sie sich darauf konzentrierte, die Entscheidungsträger ihrer Mitgliedsunternehmen stärker einzubinden. Die Jahreskonferenz bildete den Rahmen für ein Jahr voller technischer und kommunikativer Projekte. Wie der scheidende Präsident, Jean-Philippe Guyot, sagte: "Die FEPA-Mitgliedschaft als Ganzes ist bereit, die FEPA zu einem treuen Anwalt für die Probleme zu machen, die sich aus einem sich ständig entwickelnden Markt ergeben können."

Mehr zur FEPA

 

 



Zurück

Hermes-Schleifwerkzeuge.com benutzt Cookies, um seinen Kunden das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung