Produkte finden

Ansprechpartner finden

oder

Standort auf Karte markieren:

Schleifbänder: MERCURIT RB 598 Y

Extrem wirtschaftliche Gewebe-Schleifbänder mit MERCURIT Siliciumcarbid-Agglomeraten
Produktvorteile
  • Dreidimensionaler MERCURIT-Korn-Agglomerat-Aufbau erhöht die Standzeit um das 3- bis 5-fache und somit die Wirtschaftlichkeit und Produktivität gegenüber konventionellen Schleifwerkzeugen
  • Hohe Prozessstabilität durch gleichbleibende Rauheitswerte und Abtragsleistung über die gesamte Einsatzdauer
  • Gleichmäßiger und niedriger Schleifabtrag bei gleichzeitigem Poliereffekt
  • Brilliant glänzende Metalloberflächen durch Siliciumcarbid-Schleifkorn
  • Besonders geeignet für Nassschliff-Anwendungen mit mittlerem Schleifdruck
/fileadmin/datapool/Unternehmensgruppe/Produktfinder/Produktbilder/040-59830.jpg
Anwendungen
Stangen, Rohre, Draht:
  • Schleifen von Rundrohren/Stangen vor dem Verchromen
    • Finish
  • Kundenfinish von Rundrohren/Stangen
    • Finish
  • Fehlerschliff und Finishen von Walzen
    • Zwischenschliff
    • Finish
Produktaufbau
Typ:
MERCURIT RB 598 Y
Schleifkorn:
MERCURIT Siliciumcarbid (Agglomerat)
Bindung:
Kunstharz
Unterlage:
Y-Gewebe
Streuung:
geschlossen
Körnungsbereich:
P 240/320/400/600/800/1000/1200
Lagerprogramm Schleifbänder: MERCURIT RB 598 Y (Breite x Länge)

SG 34 Folienverbindung

  • 150 x 2500 mm
  • 150 x 3500 mm
  • Piktogramm Werkstoffeignung Stahl sehr geeignet
    Piktogramm Werkstoffeignung Edelstahl sehr geeignet
    Piktogramm Werkstoffeignung Hochlegierter Stahl sehr geeignet
    Piktogramm Werkstoffeignung Nicht-Eisen-Metall sehr geeignet
    Piktogramm Werkstoffeignung Titan sehr geeignet
    Sehr geeignet
    geeignet

    weitere Abmessungen und Ausführungen auf Anfrage

    Download
    Datenblatt PDFUS Safety Data Sheet, Group AFreiwillige-Produkt-Information_G1.pdf

    Zu der Anwendung „Schleifen von Rundrohren/Stangen vor dem Verchromen“ gibt es außerdem

    Zu der Anwendung „Kundenfinish von Rundrohren/Stangen“ gibt es außerdem

    Zu der Anwendung „Fehlerschliff und Finishen von Walzen“ gibt es außerdem

    Außerdem als „Schleifbänder“ zu empfehlen